CiviCRM-Extension-Highlight: Event messages

Das neue Tool „Event Messages“ bietet, wie der Name nahelegt, ein alternatives System zur Kommunikation mit Teilnehmenden. Warum wird das gebraucht? Die Veranstaltungskomponente CiviEvent bietet von Haus aus natürlich die Möglichkeit, automatisiert Nachrichten beim Anlegen oder Aktualisieren einer Event-Anmeldung zu versenden. Das System bringt auch schon Nachrichtenvorlagen mit, die verschiedenste Fälle und Szenarien abdecken sollen. 

Doch da liegt leider auch das Problem: Das System sieht vor, dass sämtliche Logik für die Unterscheidung der Fälle und möglichen Event-Konfigurationen innerhalb der entsprechenden Vorlage definiert wird (mit Template-Sprache „Smarty“). Das bedeutet für „normale“ Anwender*innen, dass es kaum möglich ist, diese hochkomplexen Nachrichtenvorlagen selbständig zu verändern. Und selbst für Entwickler*innen ist dies eine mühsame und unerfreuliche Aufgabe.

Um die Kommunikation rund um Events übersichtlicher und einfacher zu machen, entwickeln wir deshalb die Extension „Event Messages“. Damit ist es möglich, für jede Veranstaltung per Konfiguration zu definieren, welche Nachrichten (aus Nachrichtenvorlagen) an welche Teinehmenden (pro TN-Rolle) in welcher Situation (anhand eines Statuswechsels der Anmeldung) versendet werden sollen.  

Screenshot

Indem Unterscheidung der vielen möglichen Fälle in eine übersichtliche Konfiguration verlagert wird, können die verwendeten Nachrichtenvorlagen natürlich wesentlich einfacher ausfallen und in den meisten Fällen ganz auf Smarty-Logik verzichten.

Als Zusatzfeature bringt die Extension Suchergebnis-Aktionen für Teilnehmendensuche, mit denen E-Mails und pdf-Dateien erstellt werden können. Dabei stehen (wie natürlich auch bei den automatischen Mails) Tokens für Event- und Anmeldungsdaten zur Verfügung.

Die Erweiterung befindet sich aktuell im Pilotbetrieb, wir suchen noch Funding für die Finalisierung der ersten öffentlichen Version. Wer sich für die Extension interessiert und uns eventuell noch bei der Veröffentlichung unterstützen möchte, kann uns gerne kontaktieren.

Bild des Benutzers Martin Peth
Über den Autor

Martin Peth
Gründer und Gesellschafter bei SYSTOPIA